Herzlich willkommen auf unserer neuen Internetseite!

Nach dem Domainumzug ist unsere neue Internetseite weiterhin unter www.osc-schach.de zu erreichen. Der alte Internetauftritt, der aus technischen Gründen schweren Herzens eingestellt werden musste, ist hier verewigt und soll u.a. als Archiv dienen.

Aktuelle Nachrichten

Eilmeldung: U12 qualifiziert sich sensationell für die Endrunde der NRW-Meisterschaft!

Am Samstag, dem 4. Mai 2019, fanden in Dortmund drei Schnellschach-Qualifikationsturniere für die entsprechenden Endrunden der NRW-Jugend-Meisterschaften statt. Nachdem sich die OSC-U12-Mannschaft mit einem tollen 4. Platz bei der Verbandsmeisterschaft überraschend für das U12-Turnier qualifiziert hatte, wuchsen Jan Vortmeier, Ali Berk Dursun, Benita George und Sven Borchardt in Dortmund über sich hinaus, belegten nach einem spannenden Finale einen sensationellen 5. Platz unter den 18 besten NRW-Mannschaften und qualifizierten sich für die Endrunde - herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …

OSC-Vereinspokal: Titelverteidiger Eugen Heinert und Andreas Ehrentraut im Finale

Am gestrigen Freitag, dem 3. Mai 2019, wurde das mit Spannung erwartete Halbfinale im Vereinspokal gespielt. Mit Titelverteidiger Eugen Heinert, der nur fünf Tage zuvor, am 28. April, bereits zum dritten Mal in Folge ins Finale des Verbandspokals eingezogen war, und dem einmaligen Titelträger Andreas Ehrentraut (2012) setzten sich die Schwarzspieler durch und qualifizierten sich damit für das Finale. Eugen gewann gegen Heiko Schanzenbach, Andreas gegen Werner Fehmers. Wird Eugen seinen Titel verteidigen können oder Andreas die Sensation schaffen?

Zur Turnierseite

Weiterlesen …

2. Mannschaft: aktueller Spielbericht „Eine Nummer zu groß“

Für unsere 2. Mannschaft erwies sich der Favorit Rheydter SV, in der letzten Saison noch Gegner unserer 1. in der Verbandsliga, als eine Nummer zu groß. Obwohl der sportliche Klassenerhalt bereits zuvor außer Reichweite war, reisten wir in starker Besetzung in den Mönchengladbacher Stadtteil und unterlagen dort mit 2,5:5,5. Während wir damit die rote Laterne behalten, erhielten die Rheydter die nötige Schützenhilfe, so dass sie vor der letzten Runde im Aufstiegskampf wieder alle Trümpfe in der Hand halten...

Weiterlesen …