Aktueller Spielbericht: „1. Mannschaft sorgt weiter für Furore“

2. Runde: SV Weiße Dame Borbeck (Essen) - OSC I (02.10.22)
 Brett  RgNr  Farbe  DWZ/Elo  SV Weiße Dame Borbeck   —  RgNr  Farbe  DWZ/Elo  OSC I  2½:5½ ! 
1 1 s  2163/2208   Loyen, Egbert 1 w  2135/2129   Heinert, Eugen ½ : ½
2 2 w  2073/2150   Hillenbrand, Michael 2 s  2024/2062   Liedmann, Dennis 1 : 0
3 3 s  2014/2009   Korste, Sebastian 3 w  2046/---   Heinert, Alex ½ : ½
4 5 w  2039/2114   Klasmeier, Jens 4 s  2172/2106   CM Pröttel, Swen ½ : ½
5 7 s  2004/---   Mundil, Uwe 5 w  2006/1975   Jentzsch, David 0 : 1
6 8 w  1900/2001   Klasmeier, Hartmut 6 s  1967/2045   Feldhaus, Sebastian  0 : 1
7 10 s  1852/1923   Kindermann, Carsten 7 w  1962/1996   Mohrholz, Stefan 0 : 1
8 13 w  1701/1613   Braun, Joshua 9 s  1940/1815   Sobeck, Oskar* 0 : 1
 Schiedsrichter: Konietzka

Ersatzspieler aus OSC II (insgesamt maximal zwei Ersatzeinsätze in höheren Mannschaften)

OSC-I-Mannschaftsseite

Offizielle TurnierseitenSBNRW-Portal / DSB-Ergebnisdienst

Alle (Einzel-)Ergebnisse der 2. Runde: SBNRW-Portal / DSB-Ergebnisdienst

 

1. Mannschaft sorgt weiter für Furore

Am 2. Oktober 2022, nur zwei Wochen nach dem klaren und historischen Auftaktsieg in der NRW-Klasse beim SV Erkenschwick II, wartete auf die 1. Mannschaft schon die nächste Herausforderung. Im zweiten Auswärtsspiel in Folge ging es nach Essen zur Weißen Dame Borbeck, gegen die OSC I vor dem Kampf auf dem Papier nominell nur leicht favorisiert gewesen war. Personell gab es im Vergleich zum Erstrundensieg nur eine Veränderung: Oskar als Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft spielte an Brett 8 für den diesmal verhinderten Erik.

Die erste beendete Partie gab es am Spitzenbrett: In unklarer Stellung, aber mit relativ wenig Zeit auf der Uhr, bekam Eugen von seinem Gegner ein Remisangebot, welches er nach kurzem Abwägen annahm. Bevor die nächste Partie beendet war, war einiges an Zeit vergangen. Oskar (8) konnte seinen ähnlich jungen Kontrahenten schließlich im Endspiel in die Knie zwingen und sorgte für die OSC-Führung. Dennis an Brett 2 büßte im Endspiel Material ein, was sich als entscheidend erwies. Somit stand es nach drei beendeten Partien 1,5:1,5.

Kurz nacheinander einigten sich Alex (3) und Swen (4) nach ausgeglichenen Partieverläufen mit ihren Gegnern jeweils auf ein Remis.

In den verbliebenen drei Partien hatten David, Sebastian und Stefan sich jeweils eine vorteilhafte Stellung erspielt. Sebastian an Brett 6 konnte seinen Vorteil als Erster der drei verbliebenen OSC-Spieler in einen vollen Punkt umwandeln. Stefan (7) gewann sein Turmendspiel mit Mehrbauer etwas überraschend ziemlich schnell und sorgte für die uneinholbare 4,5:2,5-Führung. Als Letzter kämpfte David (5) um den Sieg. Mit dem schon erreichten Mannschaftssieg im Rücken und einem Quäntchen Glück konnte er seine zwei Mehrbauern im Springer-gegen-Läufer-Endspiel letztendlich gewinnbringend vorrücken und seinen Kontrahenten zur Aufgabe zwingen - Endstand: 5,5:2,5 für die 1. Mannschaft.

Wie auch im ersten Mannschaftskampf konnten gerade an den hinteren Brettern wichtige volle Punkte erzielt werden, die den Weg für den richtungsweisenden zweiten Sieg im zweiten Spiel ebneten. So darf es gerne weitergehen...

Auch wenn die Tabelle nach dem zweiten Spieltag noch wenig aussagekräftig ist, muss erwähnt werden, dass wir nach diesen zwei hervorragenden Mannschaftssiegen momentan hauchdünn hinter dem SV Dinslaken punkt- und brettpunktgleich den zweiten Platz belegen! Saisonübergreifend war dies sogar bereits der zehnte Mannschaftssieg in Folge!

Im ersten Heimspiel der Saison Ende Oktober wird der bärenstark besetzte und auf dem Papier hochfavorisierte SV Horst-Emscher aus Gelsenkirchen bei uns gastieren. (David Jentzsch mit kleinen Ergänzungen von Eugen Heinert, 05.10.22)

OSC I: die Mannschaft - Kader, Ersatzspieler und Saisonbilanz
 RgNr  Name, Vorname DWZ/Elo* 123456789 Pkt. %

Brettpunkte 

Ø-DWZ der Gegner 

6

Ø 1944

Ø 1968

Ø 2009

3

Ø 2037

 

Ø

 

Ø

 

Ø

 

Ø

 

Ø

 Σ: 19–13 

 (~59% - Ø 1990

Mannschaftspunkte  2 2 2 0            Σ: 6–2 (75%
     

 Er 2 

 18.09. 

 WDB 

 02.10. 

 H-E 

 30.10. 

 Mü 3 

 13.11. 

 PSV 

 19.02. 

 SVD 

 12.03. 

 La 2 

 23.04. 

 Wa 2 

 07.05. 

 TuK 

 21.05. 

 

 Ø-DWZ 

 
1

 Heinert, Eugen

 Mannschaftsführer 

2135/2143

½

2053/2031

½

2163/2208

½

2221/2213

1

2151/2162

 

 

 

     

2½–1½

 Ø 2147 

 ~63 
2

 Liedmann, Dennis

 

2024/2069

0

2154/2186

0

2073/2150

0

2240/2288

1

2108/2142

 

 

 

 

 

1–3

 Ø 2144 

 25 
3  Heinert, Alex 2046/---

1

2030/2070

½

2014/2009

½

2161/2191

0

2042/2105

 

 

 

 

 

2–2

 Ø 2062 

50
4  CM Pröttel, Swen 2172/2096

1

1929/2106

½

2039/2114

1

2085/2089

½

2084/2149

 

 

 

 

 

3–1

 Ø 2034 

75
5  Jentzsch, David 2007/1981

½

1888/1880

1

2004/---

0

1943/1956

½

2036/2057

 

 

 

 

 

 2–2 

 Ø 1968 

50
6  Feldhaus, Sebastian  1967/2034

1

1877/1861

1

1900/2001

1

1798/1840

0

2079/2103

 

 

 

 

 

 

 3–1 

 Ø 1914 

75
7  Mohrholz, Stefan 1962/1990

1

1875/1853

1

1852/1923

½

1831/2081

0

1964/2091

 

 

 

 

 

 

 2½–1½ 

 Ø 1881 

~63
8  Hartz, Erik 2002/1997

1

1742/---

 

 

1

1796/1761

0

1830/1837

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 2–1 

 Ø 1789 

~67
1001  Schanzenbach, Heiko  2029/---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
9  Sobeck, Oskar***
1940/1815  

1

1701/1613

 

           

1–0

 Ø 1701 

100
   
 

 

 

 

 

               
   
     

 

 

     

 

       
   
 

 

 

 

         

 

     
 mit Schwarz gespielt 

* DWZ/Elo unmittelbar vor der Saison (Siehe auch hier.)

** kampflos gewonnen (+) oder verloren (-)

*** ACHTUNG: Ersatzspieler aus unteren Mannschaften dürfen maximal zwei Mal in höheren Mannschaften eingesetzt werden! „x“ bedeutet, dass der entsprechende Ersatzspieler (in einer höheren Mannschaft) nicht mehr eingesetzt werden darf.

Zurück